Transfer:

Computerarbeit

Der Transfer der Evaluations- und Forschungsergebnisse zur Stärkung und Verbesserung biodiversitäts- und umweltbezogener Bildungsprozesse ist eine zentrale Komponente von „Machs möglich“. Der Transfer erfolgt vor allem in folgende Bereiche:

  1. umweltbildungsbezogenen Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote im Kontext der außerschulischen Bildungs- und Sozialarbeit
  2. Studienangebote und -formate im Kontext der Sozialen Arbeit
  3. den relevanten Fachdiskurs innerhalb der Sozialen Arbeit

Der Transfer ermöglicht somit eine langfristige Perspektive und leistet einen wichtigen Beitrag zu einer festen Verankerung der modellhaften Projekterfahrungen in relevante Strukturen und Prozesse ausgewählter Handlungsfelder und institutioneller Kontexte von Weiterbildung und Studiengängen der Sozialen Arbeit.

Angedachte Transferschritte sind:

  1. Erstellen eines exemplarischen Curriculums für das Hochschulstudium der Sozialen Arbeit
  2. Erstellen einer Projektdokumentation
  3. Vorstellung der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen
  4. Durchführung einer Fachtagung
  5. Publikation der Forschungsergebnisse in Fachzeitschriften
  6. Integration der Ergebnisse in das Leitbild des Nell-Breunig-Hauses
  7. Integration der Ergebnisse in das Nachhaltigkeitskonzept des Bistums Aachen
katho Logo

Kontakt

Katholische Hochschule
Robert-Schuman-Str. 25
52066 Aachen
www.katho-nrw.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin:
Laura Maren Michel 
L.michel@katho-nrw.de 

Wissenschaftliche Hilfskraft:
Simone Hieronymus
S.hieronymus@katho-nrw.de