Machs möglich:Fortbildungsangebot „Machs möglich“ – Biodiversität schützen, Teilhabe an Naturerleben ermöglichen

Wildblumen
Die Folgen des Klimawandels sind bereits deutlich zu spüren. Die Wichtigkeit der Themen Nachhaltigkeit, Umweltgerechtigkeit und Vielfalt wird daher immer deutlicher. Vor allem Menschen aus prekären Milieus (mit schwachem sozioökonomischen und sozialen Hintergrund) fehlen dabei allerdings die Zugänge zu diesen Themen.
Datum:
17. Juni 2021
Von:
Annika Janssen

Das Projekt „Machs möglich“ hat sich dies zum Anlass genommen und möchte innerhalb von drei Jahren die Sensibilisierung für Biodiversität und die Ermöglichung von konkreten Naturerfahrungen in Einrichtungen der Sozialen Arbeit fördern, um so insbesondere das Umweltbewusstsein von Menschen aus prekären Milieus und einkommensschwachen Schichten zu erhöhen, sowie ihre gleichberechtigte Partizipation an Angeboten der Umweltbildung und Naturpädagogik zu stärken. Langfristiges Ziel des Projekts ist es, einen Beitrag zu mehr Umweltgerechtigkeit zu leisten.

Die Fortbildungsreihe wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert durch Mitarbeiter:innen der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, mit dem Ziel einen Transfer in die Soziale Arbeit und den fachlichen Diskurs zu erreichen.

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Sozialarbeiter:innen und Fachkräfte der außerschulischen Bildungsarbeit. Während der Teilnahme an den sechs Modulen der Fortbildungsreihe setzen die Teilnehmenden im Rahmen von „Mach‘s möglich“ ein eigenkonzipiertes Modellprojekt gemeinsam mit den Menschen in ihren Institutionen um. Die Teilnehmenden erhalten den dazu benötigten Input, sowie die Möglichkeit, umweltpädagogische Methoden zu erlernen und auszuprobieren.

Aufbau der Module und Termine:

  • Modul 1 „Start“ - 15.-17.11.21
  • Modul 2 „Grundlagen 1“ - 17.-19.01.22
  • Modul 3 „Grundlagen 2“ - 14.-16.03.22
  • Modul 4 „Praxis 1“ - 01.-03.06.22
  • Modul 5 „Praxis 2“ - 19.-21.10.22
  • Modul 6 „Reflexion“ - 15.-17.05.23

Anmeldung und weitere Informationen:

Annika Janssen
Pädagogische Mitarbeiterin Nell-Breuning-Haus
Mail: annika.janssen@nbh.de
Tel.: 01789802829